antipasti e finger food

#QUICK&CHIC :: Tartare di tonno e arancia candita con granella di pistacchi | Thunfischtartar mit kandierter Orange und Pistazien

tartare-di-tonno-pistacchi-e-arancia-candita

{weiter unten geht’s zum deutschen Rezept}

Ammetto di non avere verificato le previsioni meteo prima di scrivere il post. Non so voi, ma dopo essere ripiombata nel pieno inverno culinario, un po’ mi è tornata la voglia di piatti freschi e leggeri. Magari ci facciamo un antipastino prima della pasta al forno? Oppure siete più fortunati di noi milanesi e da voi è già tornato il caldo? Ovunque voi siate, in qualsiasi situazione vi troviate (con o senza cartoni che si stanno ammassando lungo le pareti di casa >.<), una ricetta #quick&chic in vista del weekend potrà sicuramente tornare utile, vero?

Come spesso accade in questi casi, ricorro ad uno dei miei piatti preferiti, la tartare: qui aromatizzata con arancia candita a cubetti (avete presente quelle confezioni che si trovano nel reparto dolci?) che dovevo finire e una deliziosa granella di pistacchi, perché, si sa, dove va arancia va anche pistacchio…ed è subito amore! :D

tartare-di-tonno-pistacchi-e-arancia-candita

Tartare di tonno e arancia candita con granella di pistacchi
Ingredienti per 2 persone:

250g di filetto di tonno fresco
2 cucchiai colmi di cubetti di arancia candita
2 manciate di pistacchi sgusciati e tostati
olio evo
sale e pepe

Ridurre il filetto di tonno in una dadolata finissima e amalgamarla con i dadini di arancia candita.
Condire la tartare con olio extravergine d’oliva, sale e pepe.
Impiattare la tartare con l’aiuto di un coppapasta e cospargere i bordi con i pistacchi tritati grossolanamente.

tartare-di-tonno-pistacchi-e-arancia-candita

{deutsch}

Wer mich besser kennt, weiss mittlerweile, dass meine Lieblingsrezepte mehr oder weniger alle unter die Kategorie #quick&chic fallen, das heisst im Klartext: wenig Aufwand für grosse Wirkung. Denn wenn es auch heisst, dass wir vor allem mit den Augen essen, muss man auch dazu sagen, dass die Zeit nicht immer auf unserer Seite steht. Und aufs Wochenend kann man so eines schickes schnelles Rezept gut gebrauchen, nicht wahr?

In solchen Fällen, verwende ich ganz gerne Tartar (Fisch oder Fleisch), die ich dann, je nach Lust und Laune, abschmecke und kreativ serviere. Heute, zum Beispiel, gibt’s Thunfisch mit kandierter Orange und Pistazien, eine typisch italienische Kombination, die sowohl im süssen, als auch im salzigen Bereich, immer grossen Anklang findet.

Thunfischtartar mit kandierter Orange und Pistazien

Zutaten für 2 Personen:

250g frisches Thunfischfilet
2 Esslöffel kandierte Orangenwürfel (die, die man auch zum Backen verwendet)
2 Handvoll geschählte Pistazien
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Das Thunfischfilet in ganz kleine Würfel schneiden und mit den kandierten Orangenwürfeln vermischen.
Die Tartar mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Hilfe eines Metallsrings die Tartar auf den Serviertellern anrichten und die grob gehackten Pistazien um den Rand herum verstreuen.

PS. Die Mengen sind als Appetizer gedacht, aber ihr könnt daraus ruhig ein Hauptgericht machen, indem ihr eine Beilage dazugibt oder einfach die Mengen etwas vergrössert.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Questo sito usa Akismet per ridurre lo spam. Scopri come i tuoi dati vengono elaborati.

Send this to a friend